Lernen mit digitalen Zeugnissen (LediZ)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Eva Umlauf

Biographie

Eva Umlauf wurde am 19. Dezember 1942 im Arbeitslager Nováky geboren. Nováky war ein Durchgangslager, aus dem die Menschen jüdischen Glaubens in Vernichtungslager nach Polen deportiert wurden. Auch Eva Umlauf wurde im Alter von knapp zwei Jahren zusammen mit ihrer schwangeren Mutter von Nováky nach Auschwitz deportiert. In Auschwitz angekommen, kam Eva auf die Krankenstation, die unter der Leitung von Josef Mengele stand. Am 27. Januar 1945 wurde das Lager durch die Rote Armee befreit und nach weiteren sechs Monaten kehrten Eva, ihre Mutter und die kleine Schwester in die Slowakei zurück. Der Vater überlebte die Deportation nicht. Später studierte Eva in Bratislava Medizin. Heute lebt sie in München, ist Kinderärztin und Psychotherapeutin und setzt sich aktiv gegen das Vergessen der NS-Zeit ein.

Eva Umlauf antwortet auf die Frage: "Was halten Sie von diesem Projekt?"